Yogazentrum Nassenfels

Yoga - im Fluss des Lebens SEIN

Yoga und Meditation in Stille

 



Kursleitung Josefine Schrittenlocher (Yogalehrerin SKA)

Wir üben zuerst 25 Minuten Hatha-Yoga, um den Körper geschmeidig zu machen und auf das stille Sitzen in der Meditation vorzubereiten. Das Yoga besteht aus einfachen Körperhaltungen (Asanas) und Atemtechniken (Pranayama). Denn ein starker und geübter Körper kann seinen Geist leichter in eine innere Versenkung führen. Durch die Harmonisierung unserer Körperfunktionen kann Yoga dazu beitragen, Stress abzubauen und die Gesundheit zu erhalten. Yoga öffnet Räume im Körper und Geist und kann körperliche Blockaden auflösen und so den Weg zur inneren Mitte frei machen.

Anschließend wird das aufrechte Sitzen in Versenkung (Zazen, 2 Sitzungen je 15 Minuten) und dazwischen das achtsame Gehen (Kinhin, 3 Minuten) praktiziert.

Die Meditation führt uns dahin, den alltäglichen Erfordernissen unserer modernen Welt mit Ruhe und klarem Bewusstsein zu begegnen. Der Geist wird beruhigt und die Achtsamkeit im Alltag gestärkt.

Beide Techniken, Yoga und Meditation ermöglicht dem Praktizierenden sich im "Hier und Jetzt" zu verankern, das Gedankenkarussell zu stoppen, aus dem "Hamster-Rad" auszusteigen und einen Moment inne zu halten. Das kann uns alltäglich gelassener machen und unseren Blick für das Wesentliche öffnen.

Dieser Kurs ist für Anfänger sowie für Fortgeschrittene geeignet.

Kurs auf Anfrage, melden Sie sich bei Interesse